Masters bei BLACKMORE'S – Ariadne Daskalakis, Violine & Wolfgang Emanuel Schmidt, Cello

Masters bei BLACKMORE'S – Ariadne Daskalakis, Violine & Wolfgang Emanuel Schmidt, Cello

Robert Schumann Fantasiestücke Op. 73 Paul Hindemith Sonate für Cello Solo Op. 25/3 Martin Lodge Omanu (geschrieben für Wolfgang Emanuel Schmidt) Claude Debussy Sonate

Samstag, 24. Februar 2018
2018-02-24 20:00:00 2018-02-24 22:00:00 Europe/Zurich Masters bei BLACKMORE'S – Ariadne Daskalakis, Violine & Wolfgang Emanuel Schmidt, Cello Robert Schumann Fantasiestücke Op. 73 Paul Hindemith Sonate für Cello Solo Op. 25/3 Martin Lodge Omanu (geschrieben für Wolfgang Emanuel Schmidt) Claude Debussy Sonate BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
 
Türöffnung 19:00
Beginn 20:00
Ende 22:00
 
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin (Charlottenburg-Wilmersdorf)
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance

Robert Schumann Fantasiestücke Op. 73 Paul Hindemith Sonate für Cello Solo Op. 25/3 Martin Lodge Omanu (geschrieben für Wolfgang Emanuel Schmidt) Claude Debussy Sonate

Wolfgang Emanuel Schmidt konnte schon während seines Studiums bei David Geringas und Aldo Parisot bei zahlreichen Wettbewerben auf sich aufmerksam machen: So verlieh ihm beim Internationalen Rostropovitch-Wettbewerb die Jury unter dem Vorsitz von Mstislav Rostropovitch den Grand Prix de la Ville de Paris und zusätzlich den Preis für zeitgenössische Musik. Zudem gewann er den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn und den 1. Preis beim International Australasian Cello Competition in Neuseeland. Er ist Preisträger des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau sowie des International Leonard Rose Cello Competition in den USA.

Ariadne Daskalakis ist amerikanische Geigerin mit griechischen Wurzeln. Während der Entwicklung ihrer Karriere als moderne Geigerin, barocke Geigerin und Pädagogin spielte sie als Solistin mit Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, dem Norwegischen Barockorchester, der Kammerakademie Potsdam, dem English Chamber Orchestra und dem Athener Nationalorchester. Als Solistin und gleichzeitig als Leiterin arbeitete sie mit Ensembles wie den Stuttgarter, den Prager und den Kölner Kammerorchestern, dem Neuen Rheinischen Kammerorchester und dem Ensemble Oriol Berlin. Mit dem Stuttgarter Kammerorchester nahm sie Streicherkonzerte von Vivaldi auf, “7 with one Stroke”, veröffentlicht beim Label Tacet. Sie wurde dafür als “Universalspezialistin” vom Mitteldeutschen Radio gelobt. Zu ihrer Aufnahme der Biber Rosenkranz-Sonaten berichtete Early Music America: "mit dieser Veröffentlichung gehört sie zur ersten Riege der Barockgeiger".

Bitte warten...