Terrazzza - Ein Tag im Universum

Terrazzza - Ein Tag im Universum

Unendliche Weiten, ferne Galaxien: Terrazzza goes Weltall. Aber nicht nur das: Wir fliegen nach Oerlikon und zwar zum aller-, allerersten Mal in die Halle 622, eine brandneue Eventhalle, perfekt für eine weitere Edition von Terrazzza. Einlass ab 20J.

Saturday, 25. November 2017
2017-11-25 12:00:00 2017-11-25 23:59:00 Europe/Zurich Terrazzza - Ein Tag im Universum Unendliche Weiten, ferne Galaxien: Terrazzza goes Weltall. Aber nicht nur das: Wir fliegen nach Oerlikon und zwar zum aller-, allerersten Mal in die Halle 622, eine brandneue Eventhalle, perfekt für eine weitere Edition von Terrazzza. Einlass ab 20J. Halle 622
 
Doors open 12:00
Begin 12:00
End 23:59
 
Halle 622
Therese - Giehse - Strasse 10
8050 Zürich (Oerlikon)
Switzerland
 
Show map
Organizer website
Wir wünschen Euch eine tolle Party! Vielen Dank!

Buy Ticket

Unendliche Weiten, ferne Galaxien: Terrazzza goes Weltall. Aber nicht nur das: Wir fliegen nach Oerlikon und zwar zum aller-, allerersten Mal in die Halle 622, eine brandneue Eventhalle, perfekt für eine weitere Edition von Terrazzza. Einlass ab 20J.

„Wenn ich gross bin werde ich Astronaut“.

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter! Ist gar nicht nötig: Bis nach Oerlikon reicht. Dort und in der Halle 622 befindet sich das Terrazzza Space Center, sozusagen das Houston Texas für Astro- und Kosmonauten, ein Disneyland für Raumfahrer die mit ihren Füssen bevorzugt auf festem Boden stehen. Und um abzuheben braucht der Freizeit-Captain Kirk sich nicht mal von einem Space Shuttle durchschütteln lassen: Man kann auch mit Tram oder Zug da raus. Erst mal über den Milchbuck, wird’s dann aber schnell galaktisch. Auch weil Stephan Bodzin in der Kapsel sitzt: Das musikalische Handwerk hat er sich mit der Vertonung von Theaterstücken angeeignet. In dieser Zeit hat er auch sein Faible für die tanzbare Adaption elektronischer Musik entdeckt und sich in der Folge schnell einen Namen als begnadeter Produzent erarbeitet: Zu seiner Remix-Klientel zählen Depeche Mode, The Knife oder 2Raumwohnung. Der „Herzblut“-Macher ist eine Klasse für sich, ein Komponist dessen Live-Performances mit zum Besten unter der Discokugel zählen. Nastia wiederum stammt aus der Ukraine und ist neben Nina Kraviz die bekannteste DJ aus dem wilden Osten. Die stilsichere Elektronikerin ist ein grosser Jazz-Fan, eine Passion die sie dezent in ihre Sets einflicht. Der dritte ausländische Raumkapselpilot heisst Patrice Bäumel und lebt derzeit in Amsterdam. Er ist Trouw-Resident und seine Musik erscheint auf Labels wie Get Physical, K7, Diynamic oder Systematic. Sabb b2b Reto Ardour, Smalltown Collective und Kantarik sind die Schweizer im Cockpit und der Treibstoff für die Trägerraketen kommt von der Bar. Terrazzza-Daytimern jenseits der Stratosphäre: Wer’s verpasst verpasst was!

Please Wait...